Einsatzbericht Nr. 104 / 2022



Alarmierung Sonntag, 24.04.2022, 13:10 Uhr
Gruppenalarm Gruppe 1, Einheit Mönninghausen
Zugalarm, Einheit Geseke
Alarmstufe Brand 2
Einsatzart Brandeinsatz, Wohnungsbrand
Einsatzort In den Erlen, Geseke
Einsatzdauer 1 Stunde 44 Minuten

 Einsatzbericht


Die Einheiten Geseke und Mönninghausen wurden zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Straße In den Erlen alarmiert. Da sich vermutlich noch Personen im Gebäude befinden sollten, wurden zunächst auch zwei Rettungswagen und ein Notarzt, sowie das DRK Geseke alarmiert.
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine starke Verrauchung des Gebäude festgestellt werden und es wurde mitgeteilt, dass sich noch vier Personen im Gebäude aufhalten könnten und diese nicht erreichbar wären. Daraufhin wurde zusätzlich das Einsatzstichwort ManV_1 ausgelöst und damit ein weiterer Rettungswagen, sowie die Einsatzleitung Rettungsdienst (Leitener Notarzt und Organisatorischer Leiter Rettungsdienst) alarmiert.

Nachdem umgehend zwei Atemschutztrupps zur Menschenrettung eingesetzt wurden, trafen die vier vermissten Personen, unverletzt, an der Einsatzstelle ein und wurden durch Kräfte des Rettungsdienstes betreut.
So konnten sich die Atemschutztrupps auf die Brandbekämpfung konzentrieren, den Brandherd in einem Zimmer im Erdgeschoss schnell lokalisieren und ablöschen. Eine Brandausbreitung auf weitere Zimmer konnte abgewendet werden, allerdings wurde das gesamte Wohnhaus durch den Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen und musste aufwändig mittels Hochleistungslüfter entraucht werden.
Die Einsatzstelle konnte abschließend an die Polizei übergeben werden.

 

 Eingesetzte Fahrzeuge


Leiter der Feuerwehr
KdoW
Einheit Geseke
ELW1LF20TLF4000HLF 20/16DLK 23/12GW-L2
Einheit Mönninghausen
LF10

 

 Weitere am Einsatz beteiligte Kräfte


Rettungsdienst Kreis Soest, DRK Geseke, Polizei