Einsatzbericht Nr. 158 / 2020



Alarmierung Donnerstag, 30.07.2020, 15:20 Uhr
Gruppenalarm, Einheit Langeneicke
Zugalarm, Einheit Geseke
Zugalarm, Einheit Störmede
Alarmstufe Brand 2
Einsatzart Brandeinsatz, Kellerbrand
Einsatzort Völmeder Straße, Geseke
Einsatzdauer 2 Stunden 42 Minuten

 Einsatzbericht


Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Geseke wurde um 15:20 Uhr zu einem Brand im Keller eines Einfamilienhauses an der Völmeder Straße gerufen. Bei Demontagearbeiten war ein alter Heizöltank in Brand geraten. Bei Eintreffen der Feuerwehr befanden sich noch zwei Personen im Gebäude, sie konnten unverletzt ins Freie. Der Brand im Kellerbereich wurde durch zwei Trupps unter Atemschutz abgelöscht. Das Gebäude wurde belüftet und mit Hilfe einer Wärmebildkamera kontrolliert. Zum Eigenschutz der Einsatzkräfte stand der Rettungsdienst des Kreises Soest mit einem Notarzt, sowie das DRK Geseke in Bereitstellung an der Einsatzstelle. (MVO)

 

 Eingesetzte Fahrzeuge


Einheit Geseke
ELW1MTFTLF4000HLF 20/16DLK 23/12GW-L2
Einheit Störmede
LF20LF 16-TS
Einheit Langeneicke
MZFLF10

 

 Weitere am Einsatz beteiligte Kräfte


Rettungsdienst Kreis Soest, DRK Geseke, Polizei