Einsatzbericht Nr. 225 / 2019



Alarmierung Dienstag, 26.11.2019, 18:21 Uhr
Zugalarm, Einheit Geseke
Gruppenalarm Gruppe 1, Einheit Störmede
Alarmstufe Technische Hilfe 2
Einsatzart Technische Rettung, Verkehrsunfall
Einsatzort Steinhauser Straße, Eringerfeld
Einsatzdauer 2 Stunden 28 Minuten

 Einsatzbericht


Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Geseke wurde um 18:31 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person in die Steinhauser Straße im Ortsteil Eringerfeld gerufen. Auf der Steinhauser Straße, von Eringerfeld kommend in Fahrtrichtung Steinhausen, verlor eine 28 jährige Frau aus dem Kreis Paderborn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß frontal gegen einen Fels am linken Fahrbahnrand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau schwerst verletzt. Durch die Feuerwehr wurde sie aus ihrem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Während der Rettungsmaßnahmen wurde der Brandschutz sichergestellt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Steinhauser Straße voll gesperrt. (MVO)

 

 Eingesetzte Fahrzeuge


Leiter der Feuerwehr
KdoW
Einheit Geseke
ELW1TLF4000HLF 20/16GW-L2
Einheit Störmede
LF20LF 16-TSGW-G

 

 Weitere am Einsatz beteiligte Kräfte


Rettungsdienst Kreis Soest, Polizei

 

 Foto-Dokumentation


Als angemeldeter Besucher können die Fotos in voller Auflösung, ohne Wasserzeichen, heruntergeladen werden.
Nicht angemeldete Besucher sehen nur eine Bild-Vorschau.





Unsere Fotos von Einsätzen dürfen honorarfrei verwendet werden, wenn redaktionell über die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke berichtet wird. Die Fotos müssen mit der Quellenangabe "Foto: Feuerwehr-Geseke.de" versehen werden. Für jegliche weitere Nutzung, Verwendung zu gewerblichen Zwecken und in sozialen Netzwerken bedarf es der Genehmigung. Wir bitten Printmedien um ein Belegexemplar, bei elektronischen Medien um eine kurze Benachrichtigung mit einem Link zur Veröffentlichung.