Einsatzbericht Nr. 225 / 2019



Alarmierung Dienstag, 26.11.2019, 18:21 Uhr
Zugalarm, Einheit Geseke
Gruppenalarm Gruppe 1, Einheit Störmede
Alarmstufe Technische Hilfe 2
Einsatzart Technische Rettung, Verkehrsunfall
Einsatzort Steinhauser Straße, Eringerfeld
Einsatzdauer 2 Stunden 28 Minuten

 Einsatzbericht


Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Geseke wurde um 18:31 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person in die Steinhauser Straße im Ortsteil Eringerfeld gerufen. Auf der Steinhauser Straße, von Eringerfeld kommend in Fahrtrichtung Steinhausen, verlor eine 28 jährige Frau aus dem Kreis Paderborn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß frontal gegen einen Fels am linken Fahrbahnrand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau schwerst verletzt. Durch die Feuerwehr wurde sie aus ihrem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Während der Rettungsmaßnahmen wurde der Brandschutz sichergestellt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Steinhauser Straße voll gesperrt. (MVO)

 

 Eingesetzte Fahrzeuge


Leiter der Feuerwehr
KdoW
Einheit Geseke
ELW1TLF4000HLF 20/16GW-L2
Einheit Störmede
LF20LF 16-TSGW-G

 

 Weitere am Einsatz beteiligte Kräfte


Rettungsdienst Kreis Soest, Polizei

 

 Foto-Dokumentation



Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.