Am Steuer eingenickt

Die Ursache für den Unfall auf der B1 am Donnerstag um 17.30 Uhr (wir berichteten) scheint geklärt: Weil der 29-jährige Paderborner auf dem Weg von Geseke in Richtung Salzkotten am Steuer seines Autos nach eigenen Angaben kurz eingenickt war, kam er im spitzen Winkel auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den Wagen eines 61-jährigen Salzkotteners, der leichte Verletzungen erlitt. Der Totalschaden an beiden Autos wird laut Polizeibericht auf 10 000 Euro geschätzt. Da zunächst von mehreren Verletzten und eingeklemmten Personen ausgegangen worden war, rückten Feuerwehr und Notarzt aus, brauchten aber nicht tätig zu werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Paderborn wurde der Führerschein des Verursachers sichergestellt.