Ballenwagen im Feld verbrannt

Ein Ballenwagen ist am Dienstagabend in der Feldflur in Störmede verbrannt. Wie die Polizei berichtet, bemerkte gegen 22.30 Uhr ein Autofahrer auf der Rüthener Straße westlich des Grottwegs einen Feuerschein. Er informierte die Feuerwehr, die direkt neben einer Feldscheune einen brennenden Ballenwagen vorfand. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, die Reifen und die Holzladefläche verbrannten allerdings, so dass der Schaden etwa 2000 Euro beträgt. Nach Einschätzung der Polizei könnte Brandstiftung vorliegen. Zeugenhinweise an die Kripo Lippstadt unter Telefon (0 29 41) 9 10 00.