Feuerwehr mit Drehleiter im Einsatz

Ein Brand in der Bäckstraße in Gesekes Innenstadt hat gestern gegen 13 Uhr die Gesamtwehr der Stadt auf den Plan gerufen. Mit allen vier Löschzügen rückte die Freiwillige Feuerwehr an. Grund dafür waren laut Polizeiangaben Lötarbeiten an einer Regenrinne, durch die die Dämmung des benachbarten Wohnhauses in Brand gesetzt wurde. Drei Feuerwehrtrupps gingen unter Atemschutz in das Gebäude, um den Brand zwischen Außenfassade und Innenwand zu lokalisieren. "Nach etwa einer halben Stunde hatten wir den Brand unter Kontrolle", erklärte gestern Wehrleiter Malte Wiesner. Die Feuerwehr setzte außerdem die Drehleiter ein und kontrollierte die Wände des Gebäudes noch einmal mit der Wärmebildkamera, um sicherzustellen, dass das Feuer nicht noch unbemerkt schwelt. Personen wurden nicht verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 50 000 Euro.