Motorrad prallt frontal gegen Auto

19-Jähriger wird bei Unfall lebensgefährlich, Familie aus Rüthen leicht verletzt

Bei einem Unfall zwischen Steinhausen und Eringerfeld am Sonntagabend hat sich ein 19-jährige Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei gestern berichtete, fuhr der junge Mann aus Bad Wünnenberg gegen 19.10 Uhr mit seiner Suzuki auf der Kreisstraße 50 in Richtung Steinhausen. Laut Zeugenaussagen kam ihm beim Überholmanöver in einer langgezogenen Kurve ein Auto entgegen, in dem eine Familie aus Rüthen saß. Die Fahrzeuge prallten frontal gegeneinander. Das Krad wurde zurückgeschleudert. Der Motorradfahrer flog über den Wagen, der durch den Anstoß auf einen angrenzenden Acker geschleudert wurde. Beide Fahrzeuge wurden total zerstört. Mit schwersten Verletzungen wurde der Suzukifahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Bochum geflogen. Die 39-jährige Autofahrerin sowie ihr Mann (44) und ihr Sohn (8) kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Lippstadt. Während der Bergungsarbeiten wurde die Kreisstraße für etwa zwei Stunden gesperrt.