Zu Gast bei echten Freunden

Feuerwehr-Kameraden aus Geseke und Loos feiern in Mönninghausen das 30-jährige Bestehen ihrer "zunächst belächelten Partnerschaft"

30 Jahre besteht mittlerweile die Freundschaft der Feuerwehren aus Geseke und aus der französischen Partnerstadt Loos. Diesen Geburtstag haben die Kameraden aus Geseke und Loos am Wochenende groß gefeiert.

Stellvertretend für die Gesamtwehr konnte Ulrich Niermann die Feuerwehr-Abordnung aus Frankreich um ihren Kapitän Serge Charneux im Feuerwehrgerätehaus Mönninghausen begrüßen. "In den 30 Jahren unserer Freundschaft haben wir viel erlebt und unternommen", erklärte Niermann. Die langjährige gute Beziehung zur Feuerwehr aus Loos hob auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Geseke, Robert Henneken, in seinen Grußworten hervor. Die Kameraden aus Frankreich, so Henneken, fühlten sich in Geseke wie bei echten Freunden zuhause. Dass aus einer zunächst belächelten Partnerschaft eine richtige Freundschaft geworden sei, bestätigte auch der ehemalige Leiter der Feuerwehr Geseke, Eberhard Nagelmeier. Er wünschte der Feuerwehr-Partnerschaft für die kommenden Jahre weiterhin einen guten Zusammenhalt.

Keine Sorgen um den Fortbestand der Verbindung zwischen den Feuerwehren aus Geseke und Loos zeigte Kapitän Charneux. "Wir sind eine Familie geworden", betonte er. Ein Grillfest, eine Stadtführung in Lippstadt und ein Vogelschießen rundeten die Feierlichkeiten der befreundeten Feuerwehren schließlich ab.