Gartenhecke stand in Flammen

Eine Zeugin beobachtete am Mittwochmittag gegen 12.45 Uhr, wie sich vier bis fünf Jugendliche an der Gartenhecke eines Wohnhauses in der Geschwister-Scholl-Straße aufhielten. Wie die Polizei mitteilte, schlugen aus der etwa 3,5 Meter hohen Hecke plötzlich Flammen. Der sofort verständigte Hauseigentümer konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr den Brand mit seinem Gartenschlauch und Schnee löschen. Durch den Rauch wurde jedoch die Garagenwand verschmutzt, so dass der Schaden etwa 700 Euro beträgt. Die Jugendlichen machten sich sofort aus dem Staub. Sie sollen zwischen zehn und 15 Jahre alt sein und trugen Wintermützen. Hinweise an die Polizei unter Tel. (0 29 41) 9 10 00