Autofahrerin weicht Reh aus und landet im Wald

Heute Morgen befuhr eine 19-jährige Hondafahrerin aus Geseke gegen 09.40 Uhr die Kreisstraße 51 von Ehringhausen in Richtung Dedinghausen. Unmittelbar nach einer Linkskurve bemerkte die junge Frau am rechten Fahrbahnrand ein Reh. Sie wich nach links aus, verlor die Kontrolle über das Auto. Der Wagen kam nach links von der Straße ab, überquerte den Graben und den Rad- und Fußweg, bevor er gegen mehrere Bäume und Büsche prallte. Dabei wurde das Fahrzeug total beschädigt (6000,- Euro) und musste abgeschleppt werden. Die Fahrerin wurde mit einem Schock ins Krankenhaus eingeliefert, konnte aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.