Beifahrer wurde Blutprobe entnommen

Am Sonntag, gegen 05.00 Uhr, wurde der Polizei ein Unfall auf der Erwitter Straße, etwa 300 m östlich der Rikusstraße gemeldet. Die Beamten fanden im Graben einen beschädigten Opel Vectra aus dem Kreis Höxter. Nach Angaben des 20-järigen Fahrers war er zusammen mit drei Mitfahrern in Richtung Geseke unterwegs, als sein Beifahrer plötzlich das Fenster öffnete und während der Fahrt bei 70 km/h nach draußen klettern wollte. Der Fahrer versuchte den 19-jährigen Höxteraner festzuhalten, dabei verlor er allerdings die Kontrolle über das Auto und landete im Graben. Von den vier Insassen wurde niemand verletzt.
Der alkoholisierte (Vortest 2,3 Promille) Beifahrer gab an, dass der Fahrer ohne Fremdeinwirkung in den Graben gefahren sei. Da der Verdacht eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr bestand, wurde von dem Beifahrer eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige erstattet. Kreispolizeibehörde Soest