Sturmtief "Hergen" sorgt für Einsätze

Gleich drei Mal musste die Geseker Feuerwehr heute Morgen zwischen 07.00 und 10:00 Uhr ausrücken, um Gefahrenstellen, die durch den Sturm "Hergen" verursacht wurden, zu beseitigen. Im Ortsteil Mönninghausen blockierte ein umgestürzter Baum die Straße "Helle", auch lose Äste in anderen Bäumen mussten entfernt werden. Gegen 08:00 Uhr musste ein umgestürzten Baum auf einem Feldweg in Höhe "An der Lauflinde" beseitigt werden. Hier war bereits ein PKW gegen den, auf der Straße liegenden, Baum gefahren und wurde erheblich beschädigt. Letztlich wurde eine auf die Rüthener Straße ragende Baumkorne im Ortsteil Eringerfeld beseitigt.