Tödlicher Bahnunfall

Am Sonntag Morgen kam es gegen 06.40 Uhr auf der Bahnstrecke zwischen Ehringhausen und Dedinghausen zu einem tödlichen Unfall. Ein in Richtung Lippstadt fahrender Zug der Eurobahn erfasste kurz vor dem Bahnübergang Lämmerbach einen offensichtlich auf den Schienen befindlichen Mann. Der Zugführer bemerkte einen Schlag und informierte die Polizei. Die Beamten fanden kurze Zeit später den toten Mann, bei dem jede Hilfe zu spät kam. Erst am heutigen Morgen konnte durch die Kriminalpolizei dann die Identität geklärt werden. Es handelt sich um einen 35-jährigen Mann aus Geseke, der offensichtlich deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Warum er auf den Bahnstrecke unterwegs war, steht nicht fest.