Wohnungsbrand

In der Nacht zum heutigen Mittwoch bemerkte eine Anwohnerin der Krummen Gasse gegen 03.55 Uhr ein Feuer in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Ecke zur Lüdischen Straße. Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und die Wohnung lüften. Durch das schnelle Eingreifen wurden keine Hausbewohner in Mitleidenschaft gezogen. In der betroffenen Wohnung brannte das Wohnzimmer aus. Die Wohnung wird zur Zeit renoviert und ist aus diesem Grunde nur teilweise möbliert. Der neue Mieter gab an, dass er zuletzt am Dienstag Abend in der Wohnung war. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei dürfte fahrlässige Brandstiftung (Zigarettenkippe) vorliegen. Der Sachschaden wird auf etwa 15 - 20000,- Euro geschätzt. (Kreis Polizeibehörde Soest)