Wechsel an der Spitze

Sechs Jahre war Dieter Horsthemke Löschzugführer, acht Jahre Stellvertreter. Jetzt gab der Feuerwehrmann sein Amt in jüngere Hände. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Löschzuges Langeneicke bestimmten die Lebensretter Michael Kahr zu Dieter Horsthemkes Nachfolger. Viele Neuaufnahmen und eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit prägten die Amtszeit Horsthemkes. Stadtbrandinspektor Malte Wiesner stellte in seiner Laudatio fest, dass der Löschzug Langeneicke unter Horsthemkes Führung eine deutliche Belebung erfuhr. Auch Michael Kahr bedankte sich bei seinem Vorgänger und versprach seinen Kameraden, den Kurs Horsthemkes beibehalten zu wollen.

15 Einsätze im Jahr 2012
Der warf in seiner letzten Amtshandlung vor der Neuwahl einen Blick zurück ins Jahr 2012. Er verwies auf sechs technische Hilfeleistungen, sechs Brandeinsätze und drei Sicherheitsdienste. Die meisten Einsätze absolvierte Michael Wesling (elf) vor Niklas Heiermann, Matthias Mattenklotz und Dieter Horsthemke (jeweils zehn). Neben den Einsätzen standen 19 Dienstabende des Löschzuges sowie sieben Dienstabende des ABC-Zuges 3 des Kreises Soest auf dem Programm.

Groß geschrieben wurde auch das Thema "Ausbildung". So absolvierten Matthias Mattenklotz und Benedikt Lauks einen Atemschutzgeräteträgerlehrgang. Lauks nahm zudem auch noch an einem Maschinisten- und einem Truppführerlehrgang teil, während Dieter Horsthemke einen Lehrgang zum Thema "Personendekontamination" absolvierte.

Bei den Vorstandswahlen bestimmten die Wehrleute Matthias Mattenklotz als Nachfolger von Meinolf Holtkötter zum neuen Schriftführer. Neuer erster Gerätewart ist Benedikt Lauks. Als Standartenträger wurden Fabian Berg, Thomas Kraft, Thomas Reise und Thomas Rump in ihren Ämtern bestätigt. Neue Kassenprüfer sind Kathrin Baierlein und Anne Mattenklotz.

Ehrungen und Beförderungen
Kai Kleegraf wurde von Malte Wiesner zum Feuerwehrmann befördert, Benedikt Lauks zum Unterbrandmeister und Michael Kahr zum Oberbrandmeister. Für ihre dritte Teilnahme an Leistungsnachweisen erhielten Benedikt Lauks, Thomas Reise und Thomas Rump das Leistungsabzeichen in Silber. Schließlich begrüßten die Kameraden auch Verstärkung aus dem Ruhrgebiet: Kathrin Baierlein kam von der Feuerwehr aus Kamen nach Langeneicke.