Tag des Ehrenamtes

Die Männer und Frauen der Feuerwehr sind 24 Stunden am Tag auf Abruf bereit, um in Not geratenen Bürgerinnen und Bürgern zu helfen. Sei es bei Bränden, Verkehrsunfällen oder der Katze auf dem Baum.

Um diesen Aufgaben gerecht zu werden, müssen sich die aktiven Kameradinnen und Kameraden stets fortbilden und an Lehrgängen teilnehmen. Neben der Einsatzbearbeitung hat die Feuerwehr auch zahlreiche organisatorische Aufgaben zu erfüllen, die dem Management eines Dienstleistungsunternehmens ähneln.

„Ihr unermüdlicher, ehrenamtlicher Einsatz im Dienste der Bürgerinnen und Bürger ist unbezahlbar.“ Zum heutigen Tag des Ehrenamtes bedankt sich Florian Nagelmeier im Namen der Leitung der Feuerwehr bei allen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke für ihr Engagement.