5000 Meter-Distanz in zweieinhalb Stunden bewältigt


Fünf Kilometer in 2 Stunden 33 Minuten – Sportler werden diese Zeit belächeln - sie erledigen diese Distanz in 12 Minuten und 40 Sekunden, wenn sie gut sind. Allerdings ohne schweres Marschgepäck in Form von 20-Kilo-Säcken gefüllt mit Ölbindemitteln und mit nicht gerade optmierter Sportkleidung. Die Männer des Löschzuges Störmede hatten am Mittwochabend ab 19:31 Uhr dieses Pensum beginnend an der RüthenerStraße / Doktorpfad dann lang durch Eringerfeld bis zum Ortseingang von Langenstraße auf Rüthener Stadtgebiet zu bewältigen. Dort hatte ein noch Unbekannter auf besagter Länge eine Öl-/Benzinspur hinterlassen, die für andere Verkehrsteilnehmer eine Gefährdung darstellten. Besondere Gefahrenstellen wurden zusätzlich mit Hinweisschildern gekennzeichnet. Unter den genannten Umständen ist der Einsatz auch aus sportlicher Hinsicht eine ganz passable Leistung gewesen. Der Patriot - Geseker Zeitung