Feuerwehr übt sich in Absturzsicherung

Die Tür zum Aufzug geht auf, doch der Fahrstuhl ist durch einen Defekt ein Stockwerk höher stehengeblieben und schon ist es passiert: Eine Person stürzt in den Fahrstuhlschacht.

Um eine verletzte Person aus einem Fahrstuhlschacht zu retten und den Umgang mit Schleifkorbtrage und Flaschenzug zu trainieren haben André Schürer, Stephan Kemper, Jürgen Fromme und Manuel Auster vom Löschzug Störmede ihr Können bei einer Übung im Alten Rathaus unter Beweis gestellt.

Nach dem die Flaschenzüge aufgebaut und eine Einsatzkraft in den Schacht abgestiegen war, konnte die verunfallte Person auf einer Schleifkorbtrage fixiert und mit reichlich Muskelkraft aus ihrer Notlage befreit werden.

„Im Einsatzfall muss jeder Handgriff sitzen, eine Unachtsamkeit oder Unsicherheit kann sonst fatale Folgen für den Retter oder auch den Verunfallten haben“, weiß Übungsleiter Stephan Kemper.