Atemschutzgeräteträger stellen sich neu eingeführten Fitnesscheck

Bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke stellten sich die ersten Atemschutzgeräteträger einem neu eingeführten Fitnesscheck, auch Finnentest genannt. Der Atemschutzleistungstest dient der Feststellung der körperlichen Eignung der Atemschutzgeräteträger. Ziel ist die Feststellung der Leistungsfähigkeit (Kraft, Ausdauer, Motorik, Koordinationsvermögen unter Belastung etc.) sowie eine Selbstreflexion der eigenen Fitness anhand vorgegebener Belastungsübungen.