Zwei Brände im selben Haus

Zur Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Langeneicke begrüßte deren Chef Michael Kahr die Teilnehmer im Pfarrheim. Als ein „feuerwehrtechnisch interessantes Jahr“ bezeichnete er die zurückliegenden zwölf Monate mit ihren insgesamt 36 Einsätzen. Dabei hinterließen der Großbrand im August in Ermsinghausen und das gleich zweifache Ausrücken an einem Tag zu zwei Bränden im selben Haus in Eringerfeld den größten Eindruck, so Kahr.

Neben den eigentlichen Brand- und Rettungseinsätzen machte die Fortbildung einen Schwerpunkt der Wehrtätigkeit im vergangenen Jahr aus. So besuchten Leon Martin, Fabian Meyer und Niklas Kleegraf den Funklehrgang, Guido Marr nahm am Lehrgang „Technische Hilfeleistung“ teil.

Alsdann legte Michael Kahr in Vertretung für Kassierer Andreas Sonntag den Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Guido Marr und Cornelia Wiehen bescheinigten ihm eine korrekte Kassenführung. Neue Kassenprüfer sind Leon Martin und Fabian Meyer.

Für die Alters- und Ehrenabteilung blickte deren neuer Chef Franz Mattenklotz auf das zurückliegende Jahr zurück. Als neue Mitglieder der Löschgruppe wurden Nicole Senger und Bernd Mergen vorgestellt.

Zur Oberfeuerwehrfrau wurde Cornelia Wiehen befördert. Leon Martin erhielt das Feuerwehrabzeichen in Bronze für seine erste und Kai Kleegraf das Feuerwehrabzeichen in Gold für seine fünfte Teilnahme an Leistungsnachweisen.

Die Neuwahlen des Vorstandes brachten nur eine Veränderung. Franz Mattenklotz übernimmt den Posten des Beisitzers aus der Alters- und Ehrenabteilung. Unverändert bleibt Andreas Sonntag Kassierer, während Dieter Horsthemke den Posten des Beisitzers bekleidet. Standartenträger sind Dieter Horsthemke, Meinolf Holtkötter, Thomas Kahr und Wolfgang Wiehen und Josef Mattenklotz.

Auch ein Ausblick auf die kommenden Monate stand an. Die Radtour am 16. Juni organisieren Kai und Niklas Kleegraf. Traditionell wird der Löschzug als nächste Veranstaltung des Jahres die Agatha-Feier durchführen. Diese beginnt am 5. Februar um 18.30 Uhr mit einer Messe in der St.-Barbara-Kirche, der ein gemütliches Beisammensein im Gerätehaus folgt.

Der Patriot - Geseker Zeitung