Jahresdienstbesprechung Einheit Mönninghausen

Martin Sprick, Einheitsführer der Einheit Mönninghausen, begrüßte seine Kameradinnen und Kameraden mit Partnern, die passiven Mitglieder sowie die Ehrengäste, zur Jahresdienstbesprechung im Gerätehaus in Mönninghausen und freute sich das seiner Einladung so zahlreich gefolgt wurde. In seinen Grußworten hob er besonders den Zusammenhalt in seiner Einheit hervor, welcher sich auch an der sehr guten Beteilung an den Dienstabend bemerkbar machten.

Der Leiter der Feuerwehr, Florian Nagelmeier, bedankte sich für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr, welches rückblickend sehr turbulent war. Er appelliert weiterhin an der Stange zu bleiben und animiert für die Nachwuchsgewinnung in der Einheit. Auch Bürgermeister Remco van der Velden und Roland Röwekamp, Ortsvorsteher Ehringhausen, bedanken sich bei allen Anwesenden und gaben Ihnen Zuspruch für die erfolgreiche und sichere Arbeit der Feuerwehr.

Im Jahresrückblick konnte Lukas Kollmann auf 39 abgearbeitete Einsätze zurückblicken. Einen Wechsel gab es in der Einheitsführung. Als Nachfolger für die beiden scheidenden stellvertretenden Einheitsführer Jens Bertelsmeier und Manuel Link, wurde Lukas Kollmann, nach einem einstimmigen Votum von seinen Kameradinnen und Kameraden neu in sein Amt eingeführt. Für seine tatkräftige Arbeit als Hausmeister, der sich um die Sauberkeit und Instandhaltung des Gerätehauses in Mönninghausen kümmert, bekam Alexander Schlüter zudem einen Präsentkorb überreicht.

Nach einem deftigen Grünkohlessen schloss die Versammlung in angenehmer Atmosphäre