Eine freie Rettungsgasse kann über Leben und Tod entscheiden

Donnerstag, 19. April 2018 - Die Autobahnpolizei in NRW rüstet auf. Und zwar im Kampf gegen alle Autofahrer, die im Stau keine Rettungsgasse bilden.Mit sogenannten Dashcams, Minikameras am Amaturenbrett, filmt die Polizei auch auf der A44 im Kreis Soest die Rettungsgassenverweigerer.Sobald ein Stau ensteht, muss die Rettungsgasse gebildet werden. Das funktioniert nach wie vor nicht optimal, sagt auch Michael Nagelmeier von der Feuerwehr Geseke im...
weiterlesen...

Die Regenmacher

Sonntag, 15. April 2018 - Von Ulrike Dietz Geseke   Brände löschen? Ja, klar! Menschen aus Notlagen befreien? Für jeden Feuerwehrmann Ehrensache. Bei einem Musikvideo haben aber wohl die wenigsten Kameraden mitgemacht. Die Mitglieder des Löschzugs Geseke schon. Mit einem Wasserwerfer simulierten sie einen Regenschauer für den Detmolder Hip-Hop-Künstler Jay Paul. Die Kamera lief auf Zementwerk-Gelände, erzählt Michael Nagelmeier. Aaron Kojm, der Geschäftsführer der Paderborner Videoproduktionsfirma, „ist...
weiterlesen...

Fahrzeugeinweihung bei der Löschgruppe Steinhausen

Mittwoch, 04. April 2018 - Die Löschgruppe Steinhausen der Freiwilligen Feuerwehr Büren lädt am 21. April zur Einweihung des neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs und des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges ein. Los geht es um 16 Uhr am Feuerwehr-Gerätehaus (Schulstraße 14, 33142 Büren) mit einer Ansprache und Grußworten der Ehrengäste, sowie der Segnung und offiziellen Übergabe. Anschließend besteht die Möglichkeit, die Fahrzeuge zu besichtigen. Auch Getränke und Spezialitäten vom Grill...
weiterlesen...

Starker Mitgliederzuwachs bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke

Donnerstag, 08. März 2018 - 23 neue Mitglieder aufgenommen Rund 150 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke trafen sich am vergangenen Samstag zur Jahresdienstbesprechung in der Aula des Schulzentrums Süd. Florian Nagelmeier, Leiter der Feuerwehr, konnte zahlreiche Ehrengäste von Rat und Verwaltung, Vertretern der Polizei, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Malteser Hilfsdienst begrüßen. Auf der Tagesordnung standen Ehrungen, Beförderungen und Rückblicke auf das vergangene...
weiterlesen...

Fotos und Videos fürs Archiv gesucht

Sonntag, 28. Januar 2018 - Wer als Geseker Kind hier aufgewachsen ist, hat selbstverständlich manches Feuer miterlebt. Neben den Fußballspielen, die hier in Geseke immer großen Zulauf hatten, war so ein "Feuerken" eine richtige Sensation. Da lief doch jeder hin und bestaunte in erster Linie die Akteure - die braven Wehrleute - bei ihrem Einsatz. Fein aufgereiht stehen Ordner mit Fotos, Dokumenten und geschichtlichen Daten in...
weiterlesen...

Sprechfunker-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

Sonntag, 28. Januar 2018 - An zwei Wochenenden absolvierten jetzt 17 Feuerwehrfrauen und -männer aus Geseke und Erwitte erfolgreich den Sprechfunkerlehrgang. Die Ausbilder um Lehrgangsleiter Klaus Heppe vermittelten den Teilnehmern das nötige Wissen im Umgang mit den Funkgeräten. In den theoretischen Unterrichtseinheiten wurden Themen wie rechtliche Grundlagen, Gerätekunde und physikalisch-technische Grundlagen behandelt. Der praktische Teil der Ausbildung bestand aus der Kartenkunde, dem Fahren nach Koordinaten...
weiterlesen...

Löschgruppe Mönninghausen blickt auf ereignisreiches Jahr zurück

Sonntag, 21. Januar 2018 - Am vergangenen Samstag zog die Löschgruppe Mönninghausen auf ihrer Jahresdienstbesprechung im Feuerwehr-Gerätehaus Bilanz für das abgelaufene Jahr 2017. Löschgruppenführer Martin Sprick begrüßte die aktiven Kameradinnen und Kameraden mit ihren Partnern, die Ehrenabteilung mit ihren Partnern, den Leiter der Feuerwehr Florian Nagelmeier und seinen Stellvertreter Alexander Beutler, sowie die stellvertretende Bürgermeisterin Susanne Schulte-Döinghaus als Vertreterin von Rat und Verwaltung. Sprick dankte allen Feuerwehrangehörigen...
weiterlesen...

Zwei Brände im selben Haus

Sonntag, 21. Januar 2018 - Zur Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Langeneicke begrüßte deren Chef Michael Kahr die Teilnehmer im Pfarrheim. Als ein „feuerwehrtechnisch interessantes Jahr“ bezeichnete er die zurückliegenden zwölf Monate mit ihren insgesamt 36 Einsätzen. Dabei hinterließen der Großbrand im August in Ermsinghausen und das gleich zweifache Ausrücken an einem Tag zu zwei Bränden im selben Haus in Eringerfeld den größten Eindruck, so Kahr. Neben den...
weiterlesen...

Atemschutzgeräteträger stellen sich neu eingeführten Fitnesscheck

Sonntag, 21. Januar 2018 - Bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke stellten sich die ersten Atemschutzgeräteträger einem neu eingeführten Fitnesscheck, auch Finnentest genannt. Der Atemschutzleistungstest dient der Feststellung der körperlichen Eignung der Atemschutzgeräteträger. Ziel ist die Feststellung der Leistungsfähigkeit (Kraft, Ausdauer, Motorik, Koordinationsvermögen unter Belastung etc.) sowie eine Selbstreflexion der eigenen Fitness anhand vorgegebener Belastungsübungen....
weiterlesen...

Das große Aufräumen

Freitag, 19. Januar 2018 - Nach Orkan „Friederike“ kam über Nacht der Schnee – was die Aufräumarbeiten der Geseker nicht gerade erleichtert. In der ganzen Stadt heißt es: Zerschmetterte Dachpfannen aufkehren, Äste oder gar Bäume beseitigen und Schäden melden. Kirchen – so glaubt man zumindest – sind standhafte Gebäude. Orkan-Böen rissen am Donnerstag jedoch massig Dachpfannen von der Marienkirche im Süden der Stadt (wir berichteten). Große...
weiterlesen...

Orkan Friderike verschont Geseke nicht

Donnerstag, 18. Januar 2018 - Der Orkan Friederike ist heute über das Land gezogen und hat Geseke dabei nicht verschont. Zu insgesamt 76 sturmbedingten Einsätzen zwischen 11:37 Uhr und 19:27 Uhr sind die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geseke heute ausgerückt. Besonders betroffen waren die Kernstadt und der Ortsteil Eringerfeld. Zahlreiche Bäume und Dachziegel sind auf die Straßen gestürzt. Mit hoher Priorität wurden die...
weiterlesen...

Banger Blick nach Mönninghausen

Mittwoch, 03. Januar 2018 - Die vollgesogenen Böden im Nordwesten von Geseke bekamen durch das Gewitter am Mittwochvormittag den Rest. Mit Hilfe von Sandsäcken und einer Pumpe mussten die Löschgruppen aus Langeneicke und Mönninghausen eine Scheune in Ehringhausen wieder trockenlegen: Wasser suchte sich von einer überfluteten Wiese den Weg durch das Gebäude und bedrohte auch ein benachbartes Wohnhaus. Rasch wurde man der Fluten wieder Herr. Vorsorglich...
weiterlesen...